Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Therme Beuren
Logo Gemeinde Beuren

Volltextsuche

Baden, Dampfbaden, Kneippen und Entspannen

Das Baden im warmen, quellfrischen Thermal-Mineral-Wasser ist nur eine von vielen Möglichkeiten in der modernen Wohlfühl- und Gesundheitsoase Panorama Therme Beuren. In insgesamt sieben Thermalwasser-Becken können Sie die wohltuende Wirkung des 28 Grad bis 40 Grad warmen Wassers genießen. Ein weiteres Becken bietet Kaltwasser mit 24 Grad. Drei Innen- und vier Außenbecken bieten für jeden Geschmack ein passendes Wasserangebot.

Die Wassertiefe beträgt in allen Becken 1,35 m. Massagedüsen, Sprudelliegen, Nackenbrausen, Perleffekt Aquarelaxing oder der Strömungskanal sorgen für Abwechslung.

Außenbecken der Panorama Therme
Außenbecken der Panorama Therme

Aktivbecken

Im großen Aktivbecken (33 Grad) wird jeweils zur vollen Stunde zwischen 9:00 Uhr und 19:00 Uhr (außer 12:00 Uhr), an Samstagen, Sonn- und Feiertagen zwischen 9:00 Uhr und 17:00 Uhr, eine Wassergymnastik angeboten.

Entlang des Beckenrandes verteilen sich sechs Düsen, die in unterschiedlichen Einstellungen einzelne Bereiche Ihres Körpers massieren. Wir empfehlen einen Abstand zu den Düsen von 30 cm zu halten. Wird der Düsenstrahl unterbrochen, ist man aufgefordert zur nächsten Düse zu wechseln.

Ergänzt wird das Angebot durch einen Gymnastikbereich mit verschiedenen Geräten, der sich am rechten Beckenrand vor der Schwimmschleuse zum Panoramabecken befindet. Dort können Sie sich strecken und lockern. Zudem gibt es drei Nackenbrausen.

Von 11:15 Uhr bis 12:00 Uhr, 14:15 Uhr bis 15:00 Uhr, 17:15 Uhr bis 18:00 Uhr und 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr wird das beliebte Aquarelaxing durchgeführt. Mit Hilfe von Schaumstoffschlangen, sogenannten Poolnoodles, die Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, können Sie mit einem Gefühl der Schwerelosigkeit bei Entspannungsmusik durch das Aktivbecken gleiten.

Nach Einbruch der Dunkelheit wird das Aktivbecken in ein stimmungsvolles, fast mystisches, Farblicht getaucht, welches sich auch an der Decke widerspiegelt. Ein Sternenhimmel erscheint täglich von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr sowie in der dunklen Jahreszeit zusätzlich von 17:15 Uhr bis 18:00 Uhr.

 

 

Wassergymnastik für Jung und Alt im Aktivbecken
Wassergymnastik für Jung und Alt im Aktivbecken
Abends wird das Aktivbecken in Farblicht getaucht
Abends wird das Aktivbecken in Farblicht getaucht

Wilhelmsbecken

Im wärmsten Innenbecken, dem Wilhelmsbecken (36 Grad), befinden sich ringsum Massagedüsen, die in unterschiedlichen Höhen angebracht sind und hierdurch eine Massagemöglichkeit von den Fußsohlen bis zum Scheitel bieten.

Im wohltuenden Thermal-Mineral-Wasser der Wilhelmsquelle können Sie so richtig entspannen.

Wilhelmsbecken
Wilhelmsbecken
Wilhelmsbecken
Wilhelmsbecken

Friedrichsbecken

Dieses Becken ist, wie der Name schon sagt, mit dem Wasser der Friedrichsquelle befüllt. Es bietet eine Temperatur von 34 Grad. Werktags finden hier zu bestimmten Zeiten verordnete Gruppentherapie und krankengymnastische Einzeltherapie statt.

Zu den übrigen Zeiten ist das Becken frei zugänglich. Ein besonderes Highlight ist der Perleffekt, der jeweils 30 Minuten pro Stunde zugeschaltet wird.

Friedrichsbecken
Friedrichsbecken

Außenbecken

Vier Außenbecken stehen Ihnen das ganze Jahr über zur Verfügung:

Das Panoramabecken (34 Grad) ist über eine Schwimmschleuse mit dem Aktivbecken verbunden. Entlang des Beckenrandes sind fünf unterschiedliche Massagedüsen angebracht, deren Wirkung Sie bei einem Blick auf die intakte Natur rund um die Panorama Therme genießen können. Vom Panoramabecken aus gelangt man zu den Kaltwasserangeboten im Außenbereich und dem Kaltwasserbecken.

Das mit 45 qm kleinste Schwimmbecken im Außenbereich ist das mit Trinkwasser befüllte Kaltwasserbecken mit 24 Grad. Es dient zur Ganzkörperabkühlung, für kurze Schwimmzüge nach Benutzung der Thermalwasserbecken oder ganz einfach als Gegenpol zu den warmen Becken und wird daher auch im Sommer gerne angenommen. Ein Bodensprudler sorgt zusätzlich für eine bessere Abkühlung.

Das Strömungsbecken mit 32 Grad im Winter und 28 Grad im Sommer ist das größte Außenbecken und verfügt über zahlreiche Attraktionen. Gewaltig blubbert es auf den acht Sprudelliegen und im Sprudeltopf. Die aufsteigenden Luftbläschen sorgen für einen leichten Massageeffekt. Stündlich sorgt zudem der Strömungskanal für Abwechslung.

Das wärmste Becken ist der Quelltopf mit 40 Grad. Mit einer Wassertiefe von 80 cm ist er ein reines Sitzbecken. Je nach körperlicher Verfassung sollten Sie nicht länger als fünf Minuten darin verweilen, da Ihr Kreislauf belastet wird. Gönnen Sie sich anschließend eine Ruhepause zur Abkühlung und Erholung (mit hochgelagerten Beinen).

Blick auf die Außenbecken der Therme
Blick auf die Außenbecken der Therme
Strömungsbecken mit Sprudeltopf
Strömungsbecken mit Sprudeltopf

Dampfbäder

Das Thermarium ist nur eines von mehreren Dampfbädern im Thermenbereich, deren Nutzung bereits im Grundeintrittspreis enthalten ist und in Badebekleidung samt Handtuch zum Unterlegen auf die Sitzfläche erfolgt. Es wird Ihnen im Wechsel als Fieberbad (40 Grad) und Dampfbad (50 Grad und 100% Luftfeuchtigkeit) angeboten. Jeweils 20 und 50 Minuten nach der vollen Stunde wird ein kleiner Aufguss am "Altar" durchgeführt. Binnen Sekunden füllt sich der Raum über einen Auslass mit gesättigtem Dampf. Diese Zeremonie wird untermalt durch spezielle Lichteffekte. Die Sitzbänke und Rückenlehnen sind im Naturstein ausgestalteten Raum beheizt.

Nebenan befindet sich das Caldarium, welches ganztägig mit 48 Grad und Dampf (100% Luftfeuchtigkeit) betrieben wird. Das Dampfbad wird mehrmals täglich desinfizierend gereinigt, wordurch die Dampfzufuhr abgeschaltet und ein Betreten nicht möglich ist. 

Für beide Bereiche empfiehlt sich das Tragen von rutschfesten Badeschuhen.

Ein weiteres Dampfbad befindet sich in der Thermengrotte:

In der Nebelhöhle wird durch Stalagmiten und Stalagtiten ein Höhlenszenario geboten, das dem einer richtigen Tropfsteinhöhle fast gleich kommt. Die Raumtemperatur von 45 Grad bietet eine sanfte Möglichkeit um den Körper abzuhärten. Zweimal in der Stunde wird der Dampf im Raum verstärkt und durch den Austritt von Intensivdampf aus dem Fels im Raummittelpunkt die Höhle in eine Nebellandschaft mit 50 Grad und 100% Luftfeuchtigkeit verwandelt.

Aktuelle Hinweise:
Die Benutzung der Dampfräume ist bei 2G gemäß Corona-Verordnung nur für Geimpfte und Genesene möglich.

Thermengrotte

Die Thermengrotte wurde in ihrer Gestaltung einer landestypischen Höhlenlandschaft der Schwäbischen Alb nachempfunden.

Hier können Sie auf insgesamt 520 qm das weitere Dampfbad Nebelhöhle, einen Wärmestollen mit Farblichtbad sowie einen Salzstollen, in dem Sole vernebelt wird, entdecken. Der Wärmestollen bietet ein typisches Stollenerlebnis, in dem durch die Verwendung von unterschiedlich zueinander gestellten Spiegeln die Vision eines endlosen Stollengangs erzeugt wird. Der Wärmestollen mit einer Temperatur von 60 Grad, einer relativen Luftfeuchte von ca. 34% und einem Farblichtbad, das immer zur vollen Stunde automatisch zugeschaltet wird, soll dazu beitragen, bei wohliger Temperatur und der beruhigenden Wirkung des Wechselspiels der Spektralfarben, so richtig zu entspannen. Die trockene Wärme stellt ein Alternativangebot zu den feuchtwarmen Dampfbädern dar.

Im Salzstollen herrscht mit etwa 32 Grad ein kühleres Raumklima. Durch die Vernebelung von 5%iger Sole aus einem Gemisch von Meersalz und jodhaltigem Salz wird ein Salzgemisch in der Raumluft erzeugt, dessen Wirkung noch effektiver ist als ein Spaziergang am Meer (85-90% Luftfeuchtigkeit). Durch die Verwendung der medizinisch hochstehenden Salzarten wird die wohltuende Wirkung von Salinen und frischer Meeresluft nach Beuren geholt, um damit ein Angebot mit positiven Auswirkungen auf die Atemwege zu schaffen.

In der Duscherlebnisgrotte gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher und auch neuartiger Wassererlebnisse. Es sind keine Reinigungsduschen. Vielmehr kann man sich z. B. unter einen Wasserfall, einen kalten Nieselregen mit Duft oder einen warmen duftenden Landregen stellen. Zwei kalte Kneippschläuche, ein feiner Kaltnebel oder warme Seitendüsen aus dem Fels, zwei Schwallduschen (warm und kalt) und zwei normale Duschen sorgen für Abwechslung.

Zum Verweilen laden Sitzgruppen unter Stalagtiten in der Quellenhöhle ein. Sanft plätschert ein Bach.

Für erholsame Pausen steht der Pergolagarten mit Blick auf die Außenbecken zur Verfügung. Er ist gleichzeitig Ausgangspunkt zu den weiteren Ruheräumen Sonnenwiese und Sternenhimmel. Die Sonnenwiese bietet das ganze Jahr über die Möglichkeit, das der Sonne nachempfundene milde Licht von UVA- und Infrarotstrahlen zu genießen. Der Ruhebereich Sternenhimmel mit Wärme- und Ruheliegen entführt die Besucher in das Universum mit unterschiedlichen Sternenbildern und Sternschnuppen. Hierfür sorgen 1.700 Lichtpunkte an der Decke.

Um alle Angebote der Thermengrotte nutzen zu können, sind Bademantel, körpergroßes Badetuch und geeignete Badeschuhe erforderlich. Der Erlebnisbereich Thermengrotte ist bereits im Grundeintrittspreis enthalten.

Aktuelle Hinweise:
Die Benutzung der Dampfräume ist bei 2G gemäß Corona-Verordnung nur für Geimpfte und Genesene möglich.

Nebelhöhle
Nebelhöhle
Salzstollen in der Thermengrotte
Salzstollen in der Thermengrotte

Ruheräume und -bereiche

Mehrere Ruheräume und -bereiche wie beispielsweise Thermengarten, Urweltruheraum, Sternenhimmel oder Pergolagarten sorgen dafür, dass Sie vor, zwischen oder nach dem Baden oder Dampfbaden ein entspannendes Päuschen einlegen können.

Ruhebereich Urwelt
Thermengarten

Angebote im Außenbereich: Liegewiese, Barfußpfad und Kneippangebote

In der warmen Jahreszeit lädt die über 3.000 m² große Liegewiese zum Entspannen ein. Über 100 Liegestühle und Sonnenschirme warten dort auf Sie.

Auf dem Barfußpfad können Sie Ihren Füßen etwas Gutes tun. Auf über 50 Metern sorgen unterschiedliche Materialien für eine Fußmassage.

Ein Kneipp-Tretbecken, Armtrog, Kneippduschen und crashed Ice ergänzen das Angebot.

Barfußpfad im Außenbereich
Barfußpfad im Außenbereich
Sonne tanken auf der großen Liegewiese
Sonne tanken auf der großen Liegewiese

Unser Thermal-Mineral-Wasser

Wilhelmsquelle:  
Oberer Muschelkalk und Lettenkeuper, 755m, fluoridhaltiger Natrium-Calzium-Chlorid-Sulfat-Hydrogencarbonat-Thermal-Säuerling, 48,3°C, klar und farblos, pH-Wert 6,2.

Friedrichsquelle:
Rätsandstein, 381,5m, Natrium-Hydrogencarbonat-Thermalwasser, 38,5°C, klar und farblos, pH-Wert 8,0.

Heilanzeigen:

  • rheumatische Erkrankungen der großen und kleinen Gelenke, auch Muskelrheumatismus
  • Abnutzungserscheinungen, zum Beispiel arthrotische Veränderungen an der Wirbelsäule und zunehmende Versteifung an den großen Gelenken
  • periphere Durchblutungsstörungen
  • Ischias und andere Nerv-Muskel-Leiden

Gegenanzeigen:

  • alle akut entzündlichen Prozesse
  • akuter Gelenkrheumatismus
  • auch frisch entzündliche rheumatische Schübe
  • schwere Herz- und Kreislauferkrankungen, insbesondere die nicht kompensierten
  • maligne Prozesse und Kachexie

Bitte beachten:
Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren dürfen die Therme und Sauna nur in Begleitung Erwachsener besuchen. Kinder unter 6 Jahren erhalten keinen Eintritt. Bitte halten Sie an der Thermenkasse daher einen Altersnachweis für Ihr Kind bereit (z.B. Kinderausweis, Krankenkassenkarte, Impfpass o.ä.).

 

 

Kontakt Panorama Therme

Panorama Therme Beuren
Am Thermalbad 5
72660 Beuren
07025 910500
07025 9103010
panorama-therme@beuren.de

Öffnungszeitenansage
07025 9105011